Fon: 0431 - 988 5460 Kontakt & Bestellung
Bremen

Erwin-Stauss-Institut

Bildungsangebote

Weiterbildungen

  • Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege:
    • Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI / Wohn-, Stations- und Pflegegruppenleitung (gem. §71 Abs.3) und Praxisanleiter:in in Pflegeberufen
    • Praxisanleiter:in in Pflegeberufen
    • Case und Care Management im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Demenzexpert:in im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Palliative Care für Pflegekräfte und Assistenzberufe in der Pflege
  • Pain Nurse / Schmerzfachkraft

Fortbildungen

  • Pflege
  • Betreuung
  • Demenz
  • Kommunikation
  • Führung
  • Gesundheit
  • Hauswirtschaft
  • Praxisanleitung
  • Palliative Care
  • Recht
  • Verwaltung



Über uns

Das Erwin-Stauss-Institut engagiert sich auf den Gebieten der Fort- und Weiterbildung für Führungs-, Hilfs- und Fachkräfte im Gesundheitswesen.

Unsere Kund:innen sind:

  • Fach- und Führungskräfte im Gesundheitswesen
  • Pflegerische und hauswirtschaftliche Hilfskräfte
  • Stationäre und ambulante Einrichtungen im Gesundheitswesen
  • Job Center und Agenturen für Arbeit
  • Integrationsstellen


Das Erwin-Stauss-Institut hat sich in den Jahren seines Bestehens zu einem großen Anbieter für Fort- und Weiterbildung entwickelt. Der Einzugsbereich erstreckt sich hauptsächlich von der Rhein-Mainlinie im Süden bis Flensburg im Norden und auf die neuen Bundesländer.

Vor dem Hintergrund, dass die Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen nicht losgelöst von den gegenwärtigen und zukünftigen Arbeitsfeldern der Pflege betrachtet werden können, sondern zielgerichtet die Mitarbeiter:innen für die Übernahme bestimmter Funktionen und die Bewältigung bevorstehender Aufgaben vorbereiten sollen, bietet das Bildungsangebot des Erwin-Stauss-Instituts Möglichkeiten, mit Entwicklungen des Gesundheitswesens Schritt zu halten. Das Weiterbildungsangebot des ESI ist darauf ausgerichtet, die Eingliederungsmöglichkeiten der Teilnehmer:innen auf dem Arbeitsmarkt zu steigern und durch aktuelle und spezielle Fortbildungen ihre Vermittlungschancen zu erhöhen.

Veränderungen der Ausbildung machen Fort- und Weiterbildung nicht überflüssig, sondern verändern ihr Profil. Das zeigt auch die Erfahrung in anderen Wirtschaftszweigen. Professionalisierung bedeutet, dass die Anforderungen an berufsbegleitende Qualifizierungen aufgrund der schnellen Entwicklung des Wissens und der Techniken eher zunehmen.
Den ständigen Praxiskontakt ermöglichen Kooperationsbeziehungen mit den Einrichtungen und dem Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung. Es bestehen Kompetenzpartnerschaften mit weiteren Trägern und Experten aus der Pflege. Beispielhaft sind hier die Hochschule und Universität Bremen sowie das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe am Klinikum Bremen Mitte (Geno) zu nennen.

Ansprechpartner(in)

Sandra Rehme und Thomas Aretz
(Refert:innen für Fort­ - und Weiterbildung)
Tel.: 0421/3387923
E-Mail: info@esi-bremen.de

Organisation

Erwin-Stauss-Institut
Fedelhören  78
28203  Bremen
Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924
E-Mail: info@esi-bremen.de
Web: https://www.esi-bremen.de/