Leitfaden für Pflegende - der Einfluss von Kriegserinnerungen auf die Praxis

Der Einfluss von Kriegserinnerungen auf die Praxis

Der "Leitfaden für Pflegende - der Einfluss von Kriegserinnerungen auf die Praxis" ist mit dem Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis 2012 ausgezeichnet worden.

Das Projekt des Unternehmensbereiches Pflege der AWO Schleswig-Holstein gGmbH beschäftigt sich mit dem Einfluss von Kriegserinnerungen und kindlichen Kriegserfahrungen auf die Pflege.

Der Leitfaden ist für die Generation der Pflegenden konzipiert, die keine entsprechenden Erfahrungen gemacht haben und sensibilisiert diese für die Zusammenhänge zwischen Kriegserinnerungen, Traumata und Pflegesituationen. Er eignet sich als Grundlage für Fortbildungen und Besprechnungen in Einrichtungen und kann zudem in der Ausbildung eingesetzt werden.

Ansprechpartner ist Uwe Braun, Telefon: 0431 / 5114 - 555

tl_files/inhalte/ndz-pflege-oe-pool/pfeil1.gifDownload PDF-Dokument: Leitfaden für Pflegende


Zurück