Pflegeberufe bei jungen Leuten immer beliebter

Foto: Destatis

Rund 54.200 Jugendliche haben im Herbst 2010 eine Berufsausbildung in einem Pflegeberuf begonnen.

Dieses Ergebnis teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) jetzt mit. Damit ist die Zahl der Ausbildungsanfänger/-innen im Pflegebereich gegenüber dem Jahr 2000 um 32% gestiegen.

 

Nach wie vor werden Pflegeberufe in erster Linie von jungen Frauen gewählt, doch der Anteil der Männer steigt. So waren 2010 von den neuen Auszubildenden 42.900 weiblich und 11.300 männlich. Im Vergleich zum Jahr 2000 bedeutet dies einen Anstieg von  24% bei  den Frauen und 74% bei den Männern.

 

Zu den Pflegeberufen zählen die Ausbildungen als Gesundheits- und Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpfleger/-in sowie die nur ein Jahr dauernden Ausbildungen als Pflegehelfer/-in. 


Zurück